Mercedes-Benz

Die C-Klasse Limousine

Mit der neuen C-Klasse startet Mercedes-Benz in eine effizientere und digitalere Welt. Beste Beispiele sind Highlights wie die zweite Generation MBUX oder der Plug-in-Hybrid der vierten Generation im C 300 e. Mit einer Systemleistung von 150 kW + 95 kW[1] (204 PS + 129 PS) ist hohe Fahrdynamik garantiert, während die gesteigerte elektrische Reichweite von bis zu 107 km (WLTP) im Alltag noch mehr lokal emissionsfreie Fahrten ermöglicht.

Stromverbrauch der C 300 e Limousine im kombinierten Testzyklus 22,5 kWh/100, Treibstoffverbrauch kombiniert 0,9 l/100 km[2] ,  CO2 Emissionen kombiniert 21 g/km[3], Energieeffizienz-Kategorie: A.

[1] Angaben zur Nennleistung und zum Nenndrehmoment nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007 in der gegenwärtig geltenden Fassung.

[2] Der Treibstoff-/Stromnormverbrauch wird nach der Messmethode 715/2007/EWG in der gegenwärtig gültigen Fassung ermittelt. Die angegebenen Werte zu Energieverbrauch und CO₂-Emissionen sind Schweizer Werte auf Basis Typengenehmigung. Es handelt sich dabei um Werte, die im WLTP-Messzyklus ermittelt wurden. Je nach Fahrweise, Strassen- und Verkehrsverhältnissen, Umwelteinflüssen und Fahrzeugzustand können sich in der Praxis Verbrauchswerte ergeben, die von den angegebenen Werten abweichen. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen verschiedenen Fahrzeugtypen.

[3] Damit Energieverbräuche unterschiedlicher Antriebsformen (Benzin, Diesel, Gas, Strom, usw.) vergleichbar sind, werden sie zusätzlich als sogenannte Benzinäquivalente (Masseinheit für Energie) ausgewiesen. CO₂ ist das für die Erderwärmung hauptverantwortliche Treibhausgas; die mittlere CO₂-Emission aller (markenübergreifend) angebotenen Fahrzeugtypen beträgt 149 g/km für das Jahr 2022.